Exklusive Schlossführungen nur für Besucherinnen und Besucher der Lenzburgiade

Begeben Sie sich für rund 30 Minuten auf eine spannende Entdeckungsreise passend zum Konzertabend durch das Schloss Lenzburg mit einer Vermittlerin des Museum Aargau.


18:30  Treffpunkt vor dem Museumseingang. Ein Gratisangebot von Museum Aargau.

Dienstag

16.

Juni

Lady Mildred – Die Komponistin singt auf dem Schloss.

 

Lady Mildred (1868-1897) wuchs in einer musikalischen Familie in Schottland auf. Die Musik war ihr so wichtig, dass Sie zusammen mit ihrem Mann die Oper "Ethelinda" komponierte. Die Uraufführung fand 1894 in Florenz statt.

Donnerstag

18.

Juni

Frank Wedekind – Das literarische Wunderkind schreibt auf dem Schloss.

 

Vater Wedekind kaufte Schloss Lenzburg 1872. Sohn Franklin (1864-1918) wuchs hier auf. In der Schule hatte er Schwierigkeiten, dabei schrieb er schon als Jugendlicher auf hohem Niveau Texte und Gedichte. 1891 gelang ihm mit «Frühlings Erwachen» der literarische Durchbruch.

Freitag

19.

Juni

Die Berner – Die schnellen Eroberer des Aargaus auf dem Schloss.

 

1415 fielen die eidgenössischen Berner auf Geheiss des Königs Sigismund in den habsburgischen Aargau ein. Die Eroberer stiessen auf keinen grossen Widerstand. So heisst es, dass sie in 17 Tagen 17 Städte einnehmen konnten. Das Schloss aber konnten sie nicht erobern!

Samstag

20.

Juni

Familienkonzert Matinee: Führung nach dem Konzert

Fauchi – Der kleine Schlossdrache.

 

Vor 1000 Jahren soll auf dem Hügel bei Lenzburg ein Drache gelebt haben. Vor seinem gewaltsamen Tod durch zwei tapfere Ritter legte sie noch ein Ei. Vor fast 40 Jahren schlüpfte daraus der kleine Schlossdrache Fauchi. Was tut er wohl den ganzen Tag in seinem Schloss?

Samstag

20.

Juni

Abendkonzert

Grafen von Lenzburg – Die Schlossgründer aus dem Osten.

 

Die Grafen von Lenzburg bauten das Schloss vor fast 1000 Jahren. Über ihre Herkunft und Familiengeschichte gibt es einiges zu erzählen! Verbandelt mit dem Heiligen Römischen Reich waren sie Berater und Urkundszeugen der Könige und Kaiser.

Sonntag

21.

Juni

​Lincoln Ellsworth – Der Polarentdecker swingt auf dem Schloss.

 

Der amerikanische Entdecker Lincoln Ellsworth hatte oft Besuch aus aller Welt im Schloss Lenzburg. So auch seinen Freund Roald Amundsen. Oft jedoch war er unterwegs, sei es mit dem Flugzeug am Nordpol oder zu Fuss in der eisigen Wildnis der Antarktis.

Die Lenzburgiade dankt dem Museum Aargau für die wertvolle Zusammenarbeit.